„Ein Team!“ – für mehr Inklusionsbetriebe in Hessen

„Wir wollen eine inklusive Gesellschaft“, betonte Hessens Sozial- und Integrationsminister Kai Klose auf der Auftaktveranstaltung für die Kampagne „Ein Team!“. Mit dieser Kampagne will die Landesarbeitsgemeinschaft Inklusionsfirmen, LAG If Hessen, zeigen, dass Menschen mit Behinderung ein selbstverständlicher Teil der Arbeitsgesellschaft sind. Sie wirbt bei Unternehmen dafür, ein Inklusionsbetrieb zu werden oder eine Inklusionsabteilung aufzubauen. Martin Berg, Vorsitzender der LAG Inklusionsfirmen Hessen e. V., machte zum Kampagnenstart deutlich: „Wir wollen die Zahl der inklusiven Unternehmen spürbar erhöhen. Unsere Kampagne zeigt exemplarisch Unternehmen, in denen die Zusammenarbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung hervorragend funktioniert.“

 

Rund 70 Gäste waren zur Auftaktveranstaltung in Frankfurt gekommen; darunter Vertreterinnen und Vertreter der hessischen Inklusionsbetriebe, der Integrationsfachdienste, der hessischen Arbeitgeberverbände und der IHKs. Martin Berg freute sich über den gelungenen Start der Kampagne und dankte Minister Kai Klose für seine Unterstützung. Weitere Redner waren Thomas Niermann, Leiter LWV Hessen Integrationsamt, und Nicola Bolle, Teamleiterin für berufliche Rehabilitation bei der Agentur für Arbeit.

 

Neben der eigenen Website macht die Kampagne mit Plakaten, einer Broschüre und Roll-ups auf die Vorteile von Inklusion aufmerksam. Die verwendeten Fotomotive sind in vier hessischen Inklusionsbetrieben entstanden und zeigen erfolgreiche Teams aus Menschen mit und ohne Behinderung. In kurzen Aussagen bringen Geschäftsführer, Betriebsleiter und Angestellte auf den Punkt, warum für sie die Inklusion so wertvoll ist.

Gefördert im Rahmen des Hessischen Perspektivprogramms HePAS II durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration und dem Landeswohlfahrtsverband Hessen – Integrationsamt.

Hessische Ministerium für Soziales und I

© 2019

Ein Team! – Auftaktveranstaltung